Herzlich Willkommen…

 

… bei den Kooperationsprojekten zum Virtuellen Kraftwerk Neckar-Alb

Ein virtuelles Kraftwerk ist ein Verbund aus dezentralen Anlagen zur Erzeugung, Speicherung und zum Verbrauch elektrischer Energie. Die Kraftwerksleistung wird von einer zentralen Stelle, der Leitwarte, gesteuert. Dadurch soll eine wirtschaftliche und nachhaltige Energieversorgung, die effiziente Einbindung von Wärme und Mobilität sowie die Verbesserung der Netzstabilität geschaffen werden.

Diese Definition ergibt sich auf unterschiedlichen Quellen und eigenen Expertenerfahrungen der Hochschule Reutlingen. Folgend sind Beispielhaft zwei Definitionen angegeben.

Das BMWi definiert virtuelle Kraftwerke wie folgt: „es ist die Zusammenschaltung kleiner, dezentraler Stromlieferanten zu einem Verbund mit gemeinsamer Steuerung.“

Die PricewaterhouseCoopers AG (PwC) hat folgende Definition: „Der Begriff „virtuelles Kraftwerk“ beschreibt eine zentrale Steuerung und automatisierte Optimierung mehrerer Stromerzeugungs-, Speicher- und Verbrauchsanlagen. Die technische Einheit dieser dezentralen Einzelanlagen befindet sich lediglich in der zentralen Steuerung und der dazugehörigen IT – davon leitet sich die Bezeichnung „virtuell“ ab. „

Aktuelles:

+++ Anmeldung läuft noch!+++                               Spannende Vorträge und fachliche Diskussionen beim 2. Reutlinger Energiediskurs des REZ am 20.11.2018

+++ Save the Date +++                                              Öffentliche Vorstellung des Demonstrations-projektes im Rahmen des Tages der offenen Tür an der Hochschule Reutlingen am 24.11.2018, Besuchen Sie uns in Gebäude 1, Raum 001!

+++ Save the Date +++                                               Die zentrale Organisation der Forschung an der Hochschule Reutlingen, das Reutlingen Research Institute (RRI), feiert sein 10 jähriges Bestehen am 29.11.2018 – feiern Sie mit!

Prof. Dr. Thorsten Zenner installiert eine Wärmepumpe zur Erprobung dezentraler Regelstrategien in der Maschinenhalle des REZ – November 2018

Dr. Bernhard Nold stellt das Demonstrationsprojekt auf der VDI-Fachtagung “Energiesysteme und Energieversorgung für Gebäude, Quartiere und Industrieanlagen” am 23. Oktober 2018 in Nürnberg vor.

Prof. Dr.-Ing. Frank Truckenmüller präsentiert das Demonstratorprojekt Mitgliedern der Industrie- und Handelskammer Reutlingen – Oktober 2018

Unser Projektpartner, die AVAT Automation GmbH, feiert ihr 25jähriges Bestehen mit einem TECHtogether am 22. Oktober 2018 im Werkzentrum West Ludwigsburg – Wir gratulieren!

Erste externe Teilnehmer am Demonstratorprojekt sind mit dem Leitsystem verbunden – Oktober 2018

Die Firma Ruoff installiert unter der Leitung des VBA Tübingen eine Photovoltaikanlage mit 200kWp auf den Gebäuden 3 und 4 der Hochschule – September 2018

DEE-Studenten nehmen ihre Raumtemperatur- messungen in Hochschulgebäuden auf dem Campus in Betrieb, die Daten werden in der Leitwarte des Demonstratorprojektes erfasst und visualisiert – August 2018

DEE-Studenten und ukrainische Austauschstudenten nehmen ihre Wetterstation auf dem Campus der Hochschule in Betrieb, die Daten werden in der Leitwarte des Demonstratorprojektes erfasst und visualisiert – Juli 2018

Umweltminister eröffnet virtuelles Kraftwerk Neckar-Alb

 Offizielle Betriebsstart des Virtuellen Kraftwerks Neckar-Alb durch Umweltminister

Das Virtuelle Kraftwerk Neckar-Alb auf dem ETG Kongress

 Offizielle Betriebsstart des Virtuellen Kraftwerks Neckar-Alb am 05.02.2018

Montagearbeiten im Gange