Exponat zum Virtuellen Kraftwerk Neckar-Alb

Gesteltung des Eponats
Zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen des Demonstrators Virtuelles Kraftwerk Neckar-Alb wurde auf Initiative der Fa. ENERGIEFREY ein interaktives Exponat konzipiert, geplant und aufgebaut. Als Basis für eine realistische Energieversorgung im Regierungspräsidium Tübingen der Zukunft wurden die Ergebnisse einer Studie des Deutschen Tentrums für Luft und Raumfahrt in Stuttgart herangezogen. An der Universität Tübingen wurden diese Ergebnisse analysiert, ergänzt, in den spielerischen Kontext gesetzt und ansprechend Visualisiert. Darüber hinaus gestalteten die Partner der Universität Tübingen das Exponat sowohl konzeptuell als auch inhatlich mit. Das Exponat soll Studierenden, Industrievertretern und einem Fachpuplikum die Rolle Virtueller Kraftwerke im Rahmen der Energiewende spielerisch und interaktiv aufzeigen. Zur Vertiefung der spielerisch vermittelten Inhalte des Exponats arbeite die Universität Tübingen einen Vortrag über das Energiesystem aus. Dieser geht ausführlich auf die technischen und administrativen Herausforderungen der Energiewende ein und beschreibt die Rolle Virtueller Kraftwerke im Energiesystem der Zukunft.